"Handwerkliche" Weine   home  

 

 

Der Beaujolais ist mit der Champagne das einzige Weinbaugebiet in Frankreich in denen die Weinlese noch per Hand erfolgen muss. Oft ist die Tatsache die Weinlese in den Beaujolais-Lagen, dem Beaujolais-Village und im Beaujolais per Hand machen zu muessen,  nicht bekannt. Diese Pflicht ist in den Verordnungen dieser Herkunftsbezeichnungen festgeschrieben.

 

Vor einigen Jahren haetten wir gerne die Erlaubnis erhalten die Weinlese maschinell zu machen, sowie unsere Kollegen in den anderen franzoesischen Weinanbaugebieten. Aber wenn wir heute ueber einige schwierige Jahren nachdenken, in denen die Ernte durch ein strenges und rigoroses Aussortieren gerettet wurde, sind wir froh diese Verpflichtung behalten zu haben und werden sie auch nicht mehr aufgeben. Unsere Weine sind "handwerkliche" Weine und werden es auch bleiben.

 

Am ersten Tag der Weinlese nehmen wir uns die Zeit unseren Weinlesern zu erklaeren und zu zeigen wie sie Traube fuer Traube verlesen. Wir wollen, dass jede Traube geprueft wird, und dass jede verfaulte oder ausgetrocknete Beere rausgeschnitten wird. Wir denken, dass die beste Verlesung bei der Ernte erfolgt, weil somit die geschaedigten Beeren mit den gesunden nicht mehr in Kontakt kommen.

 

 

 

 

Die Verlesung erfogt Traube fuer Traube und jede geschaedigte Beere wird entfernt

 

 

Diese Arbeit ist langwierig; sie hat uns aber bereits geholfen in den schwierigen Jahrgaenge die Ernte zu retten.

 

 

Wir bedanken uns ganz besonders bei unseren Weinlesern, die eine gewaltige Portion Arbeit bei der Weinlese liefern.